Tomorrow nutzt Banking Plattform der solarisBank für nachhaltiges Neo-Banking-Angebot

Berlin/Hamburg, 12.04.2018

Tomorrow, das erste nachhaltige Mobile Banking-Angebot, und solarisBank, die erste digitale Banking Plattform mit Vollbanklizenz, starten eine langfristige Kooperation. Tomorrow wird künftig die Banking-Infrastruktur der solarisBank nutzen, um zum Auftakt ihres Impact-Banking-Angebots ein mobiles Girokonto mit nachhaltiger Debitkarte anzubieten. Das Produkt soll ab Sommer 2018 zur Verfügung stehen.

„Durch die Digitalisierung des Bankenmarktes werden wirklich innovative Produkte verstärkt nachgefragt. Wir sind überzeugt, dass wir nachhaltige Finanzen in Kombination mit einer hochmodernen Plattform, wie die der solarisBank, als zukunftsfähiges Banking-Angebot etablieren können. Mit ihren schnellen Prozessen sowie der ausgereiften Technologie ist die solarisBank für uns der ideale Partner, um unsere Mission umzusetzen – und das Thema nachhaltiges Banking aus der Nische zu holen.“ 

Jakob Berndt, Co-Founder Tomorrow
277434 tomorrow jakob berndt fdbde7 original 1523435406

Mit Tomorrow wird neben einer technologischen auch eine soziale wie ökologische Produktinnovation in den Markt eingeführt. Die Nachfrage nach solchen Produkten besteht zweifelsohne: Rund 40 Prozent aller Privatanleger finden nachhaltige Kapitalanlagen so attraktiv, dass sie ihr Geld dort investieren würden (GfK-Umfrage im Auftrag des Instituts für nachhaltige Kapitalanlagen NKI, 2017).

Bei Tomorrow wird Geld zu einem Motor positiven Wandels: Kundeneinlagen finanzieren künftig erneuerbare Energien, Bio-Landwirtschaft, Mikrokredite und vieles mehr. Perspektivisch wird Tomorrow eine umfassende Finanz-Plattform entwickeln, bei der auch Spar- und Investmentoptionen angeboten werden – kuratiert nach konsequenten Nachhaltigkeitskriterien. Mit jeder Debitkartenzahlung wird zudem ein Aufforstungsprojekt gefördert.

Dabei bietet Tomorrow unter Nutzung der solarisBank-Infrastruktur sämtliche Funktionalitäten, die Kunden von einem modernen Mobile-Banking-Angebot erwarten: Push-Benachrichtigungen in Echtzeit, eine volldigitale Kontoeröffnung, Konfiguration der Debitkarte per App oder Kategorisierungen von Einnahmen und Ausgaben.

 „Mit unserem Banking as a platform-Konzept ermöglichen wir innovativen Geschäftsmodellen, die Zukunft der Finanzbranche mitzugestalten. Wir freuen uns, mit Tomorrow einen Partner zu haben, mit dem wir die Marktchancen von nachhaltigem Banking bestmöglich nutzen werden. Das progressive Angebot von Tomorrow stellt eine Neuheit im Markt dar.“

Roland Folz, CEO solarisBank
274256 solarisbank%20ceo%20dr.%20roland%20folz%20%c2%a9max%20threlfall e638b4 large 1520360042

Weitere Informationen finden Sie auf www.tomorrow.one/presse

---

Über Tomorrow:

Tomorrow verbindet als erster europäischer Akteur die beiden großen Themen „Mobile Banking“ und "Nachhaltige Finanzen“. Zum Start wird Tomorrow im Sommer 2018 ein mobiles Girokonto anbieten, perspektivisch wird eine umfassende Finanz-Plattform daraus entstehen. Nach dem Motto „Dein Geld, Dein Impact“ wird Tomorrow State-the-art-Technologie mit positivem sozialen & ökologischen Impact verbinden.

Tomorrow ist eine Marke des Hamburger Social-Business-Unternehmens Goodfolio GmbH, gegründet 2017. Das Founder-Team Inas Nureldin, Michael Schweikart und Jakob Berndt bringt reichlich Erfahrung mit, wenn es darum geht, unternehmerischen Erfolg mit positivem gesellschaftlichen Einfluss zu verbinden. Inas ist Co-Founder des internationalen SaaS-Unternehmens Muddy Boots Software, Michael Schweikart entwickelte u.a. die Plattform jobs4refugees und Jakob das vielfach ausgezeichnete Social Business Lemonaid & ChariTea.

Kontakt Tomorrow:

Jakob Berndt, Goodfolio GmbH, Eifflerstr. 43, 22769 Hamburg

Tel.: +49 172 4056 946, Email: jakob@tomorrow.one

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

    Head of Communications

Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank is the first banking platform with a full banking license which enables companies to offer their own financial products. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s modular services including payments and e-money, lending, digital banking as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for FinTechs, established digital companies, as well as banks and corporates.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald, Marko Wenthin and Andreas Bittner, as well as CFO Alexander Engel and CPO Dr. Jörg Howein. To date, solarisBank has raised more than EUR 95 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, Finleap and yabeo.

www.solarisbank.de

Pressemitteilungen