Volksbanken nutzen neues solarisBank Angebot für Identifizierungslösungen

  • solarisBank gründet Geschäftsbereich für Identifizierungslösungen und kooperiert mit BMS MMM BankingGuide GmbH bei erster digitaler Geschäftskundenidentifikation
  • Vier Banken nutzen neue Lösung: Berliner Volksbank eG, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Hannoversche Volksbank eG und die Volksbank BraWo

Berlin, 27.11.2018 – solarisBank, die Technologie-Plattform mit Vollbanklizenz, gibt heute die Gründung ihres neuen Geschäftsbereichs für Identifizierungslösungen bekannt. Der KYC-Geschäftsbereich der solarisBank wird von Delia König geleitet, die als Technologie- und Produktspezialistin auch Mitglied der erweiterten Geschäftsführung der solarisBank ist.

Als erstes Produkt der neuen Business Unit lanciert die solarisBank eine digitale KYC-Plattform, die mehrere Identifikationsverfahren bündelt – darunter die erste digitale Lösung zur Identifikation von Geschäftskunden (genannt: Business-KYC). Auf der KYC-Plattform können Partner zudem aus verschiedenen Anbietern wie IDnow oder PostIdent für Identifikationsprozesse von Endkunden wählen.

"Als Banking-as-a-Service-Plattform haben wir den Anspruch, technologische Innovationen im Finanzmarkt voranzutreiben und unseren Partnern die besten und modernsten Lösungen zu bieten. Mit dem Business-KYC Produkt setzen wir einen neuen Standard für digitale Kundenaufschaltungsprozesse von Banken und Finanzdienstleistern."

Delia König, Managing Director der Identity Business Unit
296761 delia koenig md identity solarisbank quer 6dd01c original 1543242051

Der erste Partner, der Lösungen des neuen solarisBank Geschäftsbereichs nutzt, ist die BMS MMM BankingGuide GmbH. Das Unternehmen entwickelt den sogenannten ‚BankingGuide‘, der von mehr als 70 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland für die ganzheitliche und umfassende Beratung von Firmenkunden verwendet wird. Nun erweitert BMS MMM dieses Produkt um den digitalen Business-KYC-Prozess der solarisBank und optimiert den BankingGuide in der Selbstbedienung durch den Firmenkunden. Die Business-KYC-Lösung der solarisBank habe die BMS MMM BankingGuide GmbH überzeugt, da sie gänzlich digital und API-basiert sei, erläutern Hartmut Borchers, Geschäftsführer, und Friederike Coenen, Projektleiterin, der BMS MMM BankingGuide GmbH ihre Entscheidung für die Zusammenarbeit mit der solarisBank. Die technische Integration sei somit schnell und einfach, so dass das Front End komplett nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden könne.

Pilotiert wird das Projekt mit vier Banken aus der Bankengruppe Volksbanken Raiffeisenbanken: Berliner Volksbank eG, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, Hannoversche Volksbank eG und die Volksbank BraWo. Sie nutzen das Produkt bis Januar 2019 in einer Friends and Family-Phase. Anschließend werden sie den neuen, digitalen Kontoeröffnungsprozess für Geschäftskunden offiziell ausrollen.

"Wir arbeiten kontinuierlich daran, auch das digitale Angebot für unsere Firmenkunden zu verbessern. Um dies in möglichster kurzer Zeit zu tun, öffnen wir uns auch externen Kooperationen und freuen uns, mit BMS MMM und der solarisBank starke Partner für die digitale Geschäftskundenidentifikation gefunden zu haben."

Carsten Jung, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank

Mirko Gruber, stellvertretender Sprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee ergänzt: „Durch den gänzlich digitalen Kontoeröffnungsprozess erreichen wir eine höhere Kundenzufriedenheit aufgrund kürzerer Wartezeiten. Gleichzeitig können wir Rückfragen minimieren und die Erfüllungsqualität erhöhen, wodurch wir letztlich auch unsere Kosten reduzieren.“

 

Die Business-KYC-Lösung der solarisBank ist aus eigenem Bedarf entstanden: Partner wie der KMU-Banking-Anbieter Penta, die auf das Digital Banking-Angebot der solarisBank zurückgreifen, benötigten einen Identifikationsprozess von Geschäftskunden, um für diese Konten eröffnen zu können. Aufgrund eines Mangels an Anbietern für digitale Identifikationsprozesse von Unternehmen entstand die Idee, eine eigene Lösung zu entwickeln. Nach der erfolgreichen Testphase mit Bestandspartnern steht diese Lösung nun auch neuen Interessenten zur Verfügung.

---

Über solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht, eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Produkte im Bereich Payments, Kreditgeschäft sowie Digital Banking sondern auch Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern beziehen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für Fintechs, etablierte Digitalunternehmen sowie Banken und Corporates.

Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde 2016 gegründet und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Roland Folz, den Vorständen Jörg Diewald, Marko Wenthin und Andreas Bittner sowie CFO Alexander Engel und CPO Jörg Howein geführt. Insgesamt haben namhafte Investoren wie BBVA, Visa, Lakestar, ABN Amros Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group oder FinLeap über 95 Millionen Euro in das Unternehmen investiert.

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

    Head of Communications

Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank, the tech company with a banking license, enables companies to offer their own financial products with its banking-as-a-service offering. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s platform services including payments and e-money, lending, digital banking as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for fintechs, established digital companies, as well as banks and corporates.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald, Marko Wenthin and Andreas Bittner, as well as CFO Alexander Engel and CPO Dr. Jörg Howein. To date, solarisBank has raised more than EUR 95 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, Finleap and yabeo.

www.solarisbank.de

Pressemitteilungen