solarisBank wird Acquirer von Alipay für Expansion des europäischen Händlernetzwerks

Berlin, 21.03.2019 - solarisBank, die Technologieplattform mit Banklizenz, hat heute ihre Partnerschaft mit Alipay, der weltweit größten Payment- und Lifestyle-Plattform, bekanntgegeben.

Als lizenzierte Händlerbank (Acquirer) stellt solarisBank Alipay die Infrastruktur zur Verfügung, um ihr Netzwerk von Akzeptanzstellen in Europa zu erweitern.

 

Jährlich steigt die Zahl chinesischer Touristen im Ausland und mit über 130 Millionen Reisenden machen sie den größten Anteil aller Touristen weltweit aus. Im Jahr 2017 reisten allein 12,7 Millionen chinesische Touristen nach Europa. Gleichzeitig gaben chinesische Reisende weltweit im Urlaub am meisten aus: Mit einer Wachstumsrate von rund 5,4% erreichten die Gesamtausgaben 2017 rund 220 Milliarden Euro.

 

Die überwiegende Mehrheit der chinesischen Touristen bevorzugt dabei mobile Zahlungsmethoden, da Kreditkarten weniger verbreitet sind. Zudem werden chinesische Kartenanbieter nur selten und gegen hohe Gebühren von europäischen Einzelhändlern akzeptiert. Bisher gibt es jedoch nur wenige Akzeptanzstellen für chinesische mobile Zahlungsnetzwerke in Europa.

 

Um das Händlernetzwerk in Europa schneller und einfacher auszubauen, kooperiert Alipay nun mit der solarisBank, welche die notwendigen technischen und regulatorischen Voraussetzungen erfüllt, um als Acquirer von Alipay in Europa zu agieren. Dazu wird die solarisBank künftig mit technischen Dienstleistern (Technical Service Providers / TSPs) aus dem Alipay-Netzwerk zusammenarbeiten.

"Mit Alipay gewinnen wir eine der wichtigsten internationalen Zahlungsplattformen als Partner für die solarisBank. Diese Zusammenarbeit birgt ein enormes Potenzial für alle Beteiligten."

Roland Folz, CEO solarisBank

"Der chinesische Tourismus boomt in Deutschland und Europa. Zum einen erleichtert die Kooperation von Alipay und der solarisBank chinesischen Touristen die Nutzung bewährter Zahlungsmethoden im Urlaub, ohne dass sie Bargeld abheben müssen. Zum anderen machen wir es für europäische Einzelhändler attraktiver und einfacher Alipay zu integrieren, wodurch sie für chinesische Touristen interessanter werden", sagt Jörg Diewald, Chief Commercial Officer der solarisBank.

"Die Banking-as-a-Service Plattform der solarisBank bietet Alipay die ideale technische und regulatorische Unterstützung für den weiteren Ausbau unseres Händlernetzes in Europa. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und das gemeinsame Bereitstellen eines nahtlosen Zahlungserlebnisses für chinesische Reisende in Europa." 

Xiaoqiong HU, Alipays Head of Business Development, DACH
306741 portra%cc%88t%20xiaoqiong%20hu e2b663 original 1552990470

---

Über solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht, eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Produkte im Bereich Payments, Kreditgeschäft sowie Digital Banking sondern auch Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern beziehen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für Fintechs, etablierte Digitalunternehmen sowie Banken und Corporates.

Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde 2016 gegründet und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Roland Folz, den Vorständen Jörg Diewald und Andreas Bittner sowie CPO Jörg Howein geführt. Insgesamt haben namhafte Investoren wie BBVA, Visa, Lakestar, ABN Amros Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group oder FinLeap über 95 Millionen Euro in das Unternehmen investiert.

Über Alipay

Alipay wird von der Ant Financial Services Group betrieben und ist die weltweit führende Zahlungsplattform. Alipay wurde 2004 gegründet und bietet derzeit mit seinen lokalen E-Wallet-Partnern über einer Milliarde Nutzern Dienstleistungen an. Im Laufe der Jahre hat sich Alipay von einem digitalen Wallet zu einer Lifestyle-App entwickelt. Benutzer können ein Taxi rufen, ein Hotel buchen, Kinokarten kaufen, Stromrechnungen bezahlen, Termine mit Ärzten vereinbaren oder Vermögensverwaltungsprodukte direkt aus der App heraus kaufen. Zusätzlich zu den Online-Zahlungen expandiert Alipay auch zu In-Store-Offline-Zahlungen innerhalb und außerhalb Chinas. In Übersee deckt Alipay so aktuell über 50 Länder und Regionen ab. Steuerrückerstattung über Alipay ist zudem in 35 Länder und Regionen möglich. Alipay arbeitet mit über 250 ausländischen Finanzinstituten und Anbietern von Zahlungslösungen zusammen, um grenzüberschreitende Zahlungen für chinesische Reisende im Ausland und Kunden im Ausland zu ermöglichen, die Produkte von chinesischen E-Commerce-Websites kaufen. Alipay unterstützt derzeit 27 Währungen.

In Deutschland bieten schon mehrere Tausend Einzelhändler Alipay an und stetig werden es mehr; Kooperationen bestehen bislang unter anderem mit Breuninger, Kaufhof, Rossmann, Müller, WMF, Zwilling, The North Face, Timberland und Promod.

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

    VP Communications & Marketing

---

Quellen:

  • Ant Family. Antfin.com. https://www.antfin.com/family.htm. Veröffentlicht in 2019.
  • Dichter, A., Chen, G., Saxon, S., Yu, J. and Suo, P. (2018). Chinese tourists: Dispelling the myths. [online] Mckinsey.com. Zugänglich unter: https://www.mckinsey.com/~/media/mckinsey/industries/travel%20transport%20and%20logistics/our%20insights/huanying%20to%20the%20new%20chinese%20traveler/chinese-tourists-dispelling-the-myths.ashx
  • Heiniger, B. (2019). Alipay erhält Fintech-Lizenz in Luxemburg. [online] Handelszeitung. Zugänglich unter: https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/alipay-wird-fur-europaer-nutzbar#
  • Statista. (2018). European Tourism Q1 2018 - Trends & Prospects. [online] Zugänglich unter: https://www.statista.com/statistics/311592/outbound-travel-from-india-to-china-by-destination/
Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank, the tech company with a banking license, enables companies to offer their own financial products with its banking-as-a-service offering. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s platform services including payments and e-money, lending, digital banking as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for fintechs, established digital companies, as well as banks and corporates.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald and Andreas Bittner, as well as CFO Alexander Engel and CPO Dr. Jörg Howein. To date, solarisBank has raised more than EUR 95 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, Finleap and yabeo.

www.solarisbank.com

Pressemitteilungen