Penta und solarisBank starten gemeinsam in Italien

Berlin, 25.10.2019 – Penta, die digitale Plattform für Geschäftskonten, startet mit solarisBank, dem Technologieunternehmen mit Banklizenz, die internationale Expansion. Italien ist das erste Land außerhalb Deutschlands, in dem Penta Unternehmen ab sofort sein Produkt anbieten wird.

Seit dem Start von Penta im Dezember 2017 in Deutschland konnte das Unternehmen ein starkes Wachstum verzeichnen und hat sich inzwischen für mehr als 11.000 Unternehmen als digitaler Banking-Partner etabliert. Für das Angebot von digitalen Geschäftskonten und Debitkarten mit individuellen Limits für Mitarbeiter – so genannten Team Cards – setzt Penta auf die Banking-Infrastruktur der Banking-as-a-Service Plattform solarisBank, welche als Vollbank das kontoführende Institut ist. Für die solarisBank bedeutet die Expansion ebenfalls den ersten Schritt ins europäische Ausland mit einem Partnerunternehmen im Bereich des digitalen Bankings.

 „Wir freuen uns sehr, mit einem unserer ersten Partner, Penta, den nächsten Schritt zu gehen. Die gemeinsame europäische Expansion ist ein großes und wichtiges Unterfangen für uns. Penta und die solarisBank eint der Anspruch, nicht nur einen nationalen sondern einen internationalen digital champion zu bauen."

Jörg Diewald, Chief Commercial Officer der solarisBank 
336609 joerg diewald%c2%a9maxthrellfallphoto 6b47b6 large 1571923158

“Kleine und mittlere Unternehmen in Europa haben beim Banking oftmals sehr ähnliche Probleme. Mit Penta haben wir eine Finanzplattform gebaut, die Unternehmen genau die Services bietet, die sie benötigen. Italien ist der erste Schritt, um unser Erfolgsmodell von Deutschland aus international auszurollen – in ständigem Dialog mit unseren Kunden und den besten Service-Kooperationspartnern in den einzelnen Ländern“, sagt Marko Wenthin, CEO von Penta.

336610 markowenthin f53cd9 original 1571923214

Neben einem digitalen Geschäftskonto mit unter anderem SEPA-Überweisungen, einer Echtzeit-Übersicht der Finanzen sowie den erwähnten Team Cards bietet Penta seinen Kunden auch die Möglichkeit, die Buchhaltung sowie die Ausgabenverwaltung über das digitale Geschäftskonto abzuwickeln. In Italien arbeitet Penta außerdem mit Credimi zusammen und ermöglicht es seinen italienischen Kunden dadurch, über Penta einfach und digital einen Kredit zu beantragen.

---

Über Penta

Penta ist die digitale Plattform für Business Banking. Unternehmen können innerhalb weniger Minuten ein Geschäftskonto beantragen und erhalten eine deutsche IBAN, Debitkarten für Spesenmanagement und andere Finanzdienstleistungen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Berlin, weitere Standorte sind in Mailand und Belgrad. Die Geschäftsführung besteht aus Marko Wenthin, Jessica Holzbach, Luka Ivicevic, Lukas Zörner, Matteo Concas und Igor Kuschnir.

Über solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Produkte im Bereich Payments, Kreditgeschäft sowie Digital Banking beziehen, sondern auch auf Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern zugreifen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für etablierte Digitalunternehmen, Fintechs sowie Banken und Corporates. 

Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde 2016 gegründet und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Roland Folz, den Vorständen Jörg Diewald, Andreas Bittner, Thom Rasser sowie CPO Jörg Howein und CTO Hima Mandali geführt. Insgesamt haben namhafte Investoren wie BBVA, Visa, Lakestar, ABN Amros Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group oder FinLeap über 95 Millionen Euro in das Unternehmen investiert.

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

    VP Communications & Marketing

Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank AG is the first Banking-as-a-Service platform with a full banking license that enables companies to offer their own financial products. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s modular services including digital bank accounts and payment cards, identification and lending services, as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for fintechs and established digital companies, as well as banks and corporates.

After having established itself as the banking partner of choice for blockchain and crypto businesses, solarisBank founded solaris Digital Assets GmbH in 2019 to further drive the adoption of digital assets. The 100% subsidiary of solarisBank offers a custodial solution for digital assets to complement its existing banking services.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald, Dr. Jörg Howein and Thom Rasser, as well as COO Dr. Daniel Seifert and CTO Hima Mandali. To date, solarisBank has raised more than EUR 100 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, finleap and yabeo.

www.solarisbank.com

Pressemitteilungen