solarisBank verändert Vorstand und Aufsichtsrat

Berlin, 24.01.2020 – solarisBank, das Technologieunternehmen mit Banklizenz, gibt heute eine Veränderung im Vorstand und Aufsichtsrat bekannt. Ab 01.02.2020 wird Dr. Daniel Seifert Chief Operating Officer und Generalbevollmächtigter der Berliner Banking-as-a-Service Plattform. Vorstand und bisheriger COO, Andreas Bittner, legt nach mehr als fünf Jahren des aktiven Auf- und Ausbaus der solarisBank zum 15.02.2020 sein Vorstandsmandat nieder. Weiterhin wird Dr. Jörg Howein zum Produktvorstand ernannt.

 

Bittner war als Gründer und Vorstand seit 2015 bei der solarisBank tätig und baute die Marktfolgeseite des Unternehmens von Grund auf. Während seiner Tätigkeit legte er außerdem die Basis für Wachstum und Skalierung des Technologieunternehmens durch den Aufbau aller Banking- und Operations-Prozesse. In dieser Zeit wuchs das Unternehmen auf fast 300 Mitarbeiter und konnte über 100 Millionen Euro an Kapital einwerben. Bittner und der Aufsichtsrat hatten sich im Sommer 2019 entschieden, den 2020 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Bittner wird sich künftig neuen Aufgaben widmen.

 

Mit Dr. Daniel Seifert konnte die solarisBank für den Operations-Bereich einen ausgewiesenen Experten für Bankprozesse und Banktechnologie gewinnen. Zuletzt war Seifert über fünf Jahre für UBS Asset Management tätig und baute dort unter anderem den Betrieb und Kundenservice eines neuen technologiegetriebenen B2B2C-Geschäfts der UBS mit Teams in drei Ländern auf. Zuvor arbeitete er fast zehn Jahre als Berater mit Fokus auf Bankbetrieb und -technologie bei McKinsey & Company. Bei der solarisBank wird Seifert unter anderem für alle Banking-Prozesse, die Skalierung und Weiterentwicklung des Operations-Bereichs und damit auch für strategische Operations-Initiativen verantwortlich sein.

 

Zum 15.02.2020 wird außerdem der Chief Product Officer Dr. Jörg Howein vom Aufsichtsrat zum Vorstand der solarisBank bestellt. Howein ist seit April 2016 bei dem Berliner Unternehmen und war bislang CPO und Generalbevollmächtigter. Zuvor war er als Vice President Projects & Growth tätig. Vor der solarisBank arbeitete Howein für die Beratungsfirmen zeb und KI Finance in der Strategieberatung für Financial Services.

 

Ebenso wird an der Spitze des Aufsichtsrats eine Veränderung vollzogen: Dr. Birte Sewing, seit November 2019 Geschäftsführerin und Chief Operating Officer der finleap GmbH, wurde zum 01.01.2020 Aufsichtsratsvorsitzende der solarisBank. Zuvor war Sewing unter anderem für die Deutsche Bank und McKinsey & Company tätig. Sie übernimmt das Amt von Dr. Gerrit Seidel, Managing Director der yabeo Capital GmbH und Co-Founding Investor, der diese Position seit Anfang 2017 innehatte. Seidel wird künftig als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender im Aufsichtsrat verbleiben und das Wachstum des Unternehmens weiterhin strategisch begleiten.

---

Über solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Produkte in den Bereichen Digital Banking und Zahlungskarten, Kreditgeschäft sowie Kundenidentifikationen beziehen, sondern auch auf Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern zugreifen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für etablierte Digitalunternehmen, Fintechs sowie Banken und Corporates. 

Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde 2016 gegründet und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Roland Folz, den Vorständen Jörg Diewald, Andreas Bittner, Thom Rasser sowie CPO Jörg Howein und CTO Hima Mandali geführt. Insgesamt haben namhafte Investoren wie BBVA, Visa, Lakestar, ABN Amros Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group oder FinLeap über 100 Millionen Euro in das Unternehmen investiert.

Seit Dezember 2019 betreibt die solarisBank AG zudem die solaris Digital Asset GmbH. Die 100%ige Tochtergesellschaft der solarisBank bietet eine API-zugängliche Plattform an, welche die digitalen White-Label-Bankdienstleistungen der solarisBank um eine Verwahrungslösung für digitale Vermögenswerte ergänzt.

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

    VP Communications & Marketing

Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank AG is the first Banking-as-a-Service platform with a full banking license that enables companies to offer their own financial products. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s modular services including digital bank accounts and payment cards, identification and lending services, as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for fintechs and established digital companies, as well as banks and corporates.

After having established itself as the banking partner of choice for blockchain and crypto businesses, solarisBank founded solaris Digital Assets GmbH in 2019 to further drive the adoption of digital assets. The 100% subsidiary of solarisBank offers a custodial solution for digital assets to complement its existing banking services.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald, Dr. Jörg Howein and Thom Rasser, as well as COO Dr. Daniel Seifert and CTO Hima Mandali. To date, solarisBank has raised more than EUR 100 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, finleap and yabeo.

www.solarisbank.com

Pressemitteilungen