solarisBank gewinnt größten deutschen Onlinehändler Otto als Partner

Berlin, 9. April 2020 – solarisBank AG, das Technologie-Unternehmen mit Banklizenz, gewinnt mit der Otto GmbH & Co KG den größten deutschen Onlinehändler als Partner. Für den im Frühjahr 2020 startenden Marktplatz „OTTO Market“ wird die solarisBank den automatisierten Onboarding-Prozess der Händler als externer Dienstleister für die Hanseatic Bank, bei der im Rahmen des OTTO Market die Bankkonten der Händler liegen, durchführen. Mit OTTO Market entwickelt Otto sein digitales Geschäftsmodell konsequent weiter, indem es das E-Commerce-Geschäft zu einer führenden Online-Plattform für unabhängige Händler ausbaut. Im Zuge dieser Automatisierungsinitiative setzen Otto und die Hanseatic Bank nun auch auf die Services der solarisBank als digitale Banking-Expertin. 

"Wir schätzen an der solarisBank die Kombination aus Technologie-Expertise und voll-reguliertem Institut sehr. Auch aufgrund dieser Eigenschaften konnten wir gemeinsam für Otto dieses Projekt extrem schnell auf- und umsetzen, bei gleichzeitiger Gewährleistung der rechtlichen Konformität."

Detlef Zell, Geschäftsführer der Hanseatic Bank

 

Im Rahmen des digitalen und automatisierten Onboarding-Prozesses wird die solarisBank dabei sowohl für die geldwäschekonforme Identifikation der Händler als auch für eine digitale Überprüfung aller relevanten Dokumente sorgen. Die Kooperation wird bereits seit November 2019 in einer Closed-Beta-Phase getestet und öffnet sich zum Start des OTTO Markets für weitere Marktteilnehmer. Im ersten Jahr erwarten die Unternehmen eine vierstellige Anzahl an Onboardings und planen perspektivisch, die Kooperation auch über die Grenzen der DACH-Region hinaus auszuweiten.

 

„Es ist das Ziel der solarisBank, Banking-Services nahtlos in digitale, zeitgemäße Kundenerlebnisse zu integrieren – so wie sie Otto mit OTTO Market anbietet. Dass dabei Unternehmen von der Größe und Bedeutung wie Otto und der Hanseatic Bank auf unsere Services setzen, freut uns sehr und zeigt, dass wir mit unserem Service zur voll-digitalen Geschäftskundenidentifikation eine relevante Marktlücke besetzt haben“, sagt Delia König, Managing Director Identity der solarisBank.

351556 delia koenig%c2%a9maxthrellfallphoto%20%281%29 7d9e11 large 1586357297

---

Über solarisBank

Die solarisBank ist die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht eigene Finanzprodukte anzubieten. Partner der solarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur die solarisBank-Produkte in den Bereichen Digital Banking und Zahlungskarten, Kreditgeschäft sowie Kundenidentifikationen beziehen, sondern auch auf Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern zugreifen. Dadurch kreiert die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für etablierte Digitalunternehmen, Fintechs sowie Banken und Corporates. 

 

Das in Berlin ansässige Unternehmen wurde 2016 gegründet und wird von dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Roland Folz, den Vorständen Jörg Diewald, Dr. Jörg Howein und Thom Rasser sowie COO Dr. Daniel Seifert und CTO Hima Mandali geführt. Insgesamt haben namhafte Investoren wie BBVA, Visa, Lakestar, ABN Amros Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group oder FinLeap über 100 Millionen Euro in das Unternehmen investiert.

 

Seit Dezember 2019 betreibt die solarisBank AG zudem die solaris Digital Asset GmbH. Die 100%ige Tochtergesellschaft der solarisBank bietet eine API-zugängliche Plattform an, welche die digitalen White-Label-Bankdienstleistungen der solarisBank um eine Verwahrungslösung für digitale Vermögenswerte ergänzt.

  • Medium square philipp head

    Philipp Blankenagel

    E: philipp.blankenagel@
    solarisbank.de

Download PDF
Download PDF
Über solarisBank

solarisBank AG is the first Banking-as-a-Service platform with a full banking license that enables companies to offer their own financial products. Through APIs, partners gain access to solarisBank’s modular services including digital bank accounts and payment cards, identification and lending services, as well as services provided by integrated third party providers. Through this, solarisBank creates a highly developed technological banking ecosystem for fintechs and established digital companies, as well as banks and corporates.

After having established itself as the banking partner of choice for blockchain and crypto businesses, solarisBank founded solaris Digital Assets GmbH in 2019 to further drive the adoption of digital assets. The 100% subsidiary of solarisBank offers a custodial solution for digital assets to complement its existing banking services.

The Berlin-based company was founded back in 2016 and is led by CEO Dr. Roland Folz, board members Jörg Diewald, Dr. Jörg Howein and Thom Rasser, as well as COO Dr. Daniel Seifert and CTO Hima Mandali. To date, solarisBank has raised more than EUR 100 million from renowned investors, including BBVA, Visa, Lakestar, ABN AMRO’s Digital Impact Fund, Arvato Financial Solutions, SBI Group, finleap and yabeo.

www.solarisbank.com

Pressemitteilungen